Nächstes Rennen: Freitag 24.01.2020, Sigulda (LAT)
Nationencup

Was für ein Rennen! Nach dem etwas enttäuschenden Saisonstart letzte Woche hat Natalie heute richtig Gas gegeben: Sie hat ihr bisher bestes Weltcup-Resultat um ganze 3 Ränge verbessert und das heutige Rennen auf dem phänomenalen Platz 6 abgeschlossen. Herzliche Gratulation Natalie!

Im ersten Lauf hatte sie noch einige kleine Probleme, konnte sich jedoch damit schon den 6. Zwischenrang erarbeiten.

30.11.2019, 23:09

Der zweite Lauf brachte leider keine Verbesserung für Natalie: Sie verlor nach unten Zeit und beendete das Rennen auf dem 21. Rang. Damit verbesserte sie sich gegenüber ihrem Resultat in Innsbruck von der letzten Saison um einen Rang und hat mit ihrer Zeit nur noch eine gut eine halbe Sekunde Abstand auf die Spitze, im Vergleich zu 0.84 Sekunden im Vorjahr. 

23.11.2019, 15:05

Für den ersten Weltcup der Saison hat sich Natalies Fanclub in voller Montur auf an die Bahn gemacht, um Natalie tatkräftig anzufeuern. Es war ein spannender erster Lauf mit einigen Überraschungen: Es scheint, als hätten die Bahnbedingungen während dem ersten Lauf stark nachgelassen, denn einige Fahrerinnen, die sich normalerweise in den Top 10 aufhalten, haben diese Erwartungen nicht erfüllt. 

Natalie ist im oberen Teil der Bahn eine gute Linie gefahren und war verhältnismässig gut in der Zeit, obwohl bei ihr mit Startnummer 21 die Bahn schon nicht mehr in Top-Zustand war. In der Zielkurve unterlief ihr dann ein Fehler, der sie nochmals etwas Zeit kostete. Sie beendete den ersten Lauf auf Rang 19. Wir hoffen nun, dass sie im zweiten Lauf noch einige Plätze gut machen kann. Hopp Natalie!

23.11.2019, 12:41

Eine Woche vor dem offiziellen Start der Weltcup-Tour ist klar: Natalie hat den Platz in der Gesetztenliste auf sicher. Dabei profitiert sie einerseits von ihren guten Resultaten Ende letzter Saison und andererseits vom Rücktritt oder Ausfall anderer Athletinnen, die vor ihr platziert gewesen wären. Somit muss sie sich nicht über den Nationencup für das Weltcuprennen am Samstag 23. November qualifizieren.

15.11.2019, 19:32

Die Weltcup-Saison hat noch nicht begonnen, aber Natalie hat bereits 85 Läufe hinter sich. Sie war nach Lillehammer schon in Oberhof, Altenberg und Königssee im Training. Die Bahnverhältnisse waren allerdings schwierig, da es noch zu warm war. So weit ist Natalie trotzdem zufrieden mit dem, was sie bis jetzt geleistet hat, und reist morgen Sonntag nach Sigulda und Lillehammer, um ihrem Training den letzten Schliff zu verpassen.

02.11.2019, 19:04