Breaking News: Weltcup in St. Moritz geplant

Veröffentlicht von Admin am

Heute hat die FIL bekannt gegeben, dass der Ersatz für den abgesagten Weltcup von Yanqing im Februar in St. Moritz stattfinden wird (Link zum Beitrag). Damit wird zum ersten Mal seit 2012 wieder ein Weltcup der Rodler auf dieser Bahn ausgetragen.

Natalie freut sich schon jetzt über alles auf das „Heimrennen“, das vom 4.-6. Februar 2021 ausgetragen werden wird. „Es ist sehr schade, dass der Weltcup von Yanqing abgesagt wurde. Aber dass wir jetzt dafür nach St. Moritz kommen, finde ich unglaublich toll!“, sagte sie, nachdem die Neuigkeiten bekannt wurden. Natalie erhofft sich in St. Moritz, das zu ihren Lieblingsbahnen gehört, den Heimvorteil etwas ausnutzen zu können: „Aber es ist schwierig vorherzusagen, wo ich stehen werde, weil ich nicht weiss, wie die anderen Fahrerinnen sich schlagen werden.“ Für viele wird es das erste Mal auf der Schweizer Bahn sein.

Ob das Rennen mit Zuschauern ausgetragen werden wird oder ob die FIL an ihren jetzigen Richtlinien festhalten wird, ist im Moment unklar. Wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.