Oberhof: Bronze im Nationencup

Veröffentlicht von Admin am

Gestern hat Natalie beim Nationencup im deutschen Oberhof die Bronzemedaille geholt und sich somit souverän für das Weltcuprennen am Sonntag qualifiziert. Es ist ein schönes Ergebnis, das den bis jetzt sonst eher verhaltenen Saisonstart deutlich aufhellt.

Der Lauf sei ihr aber nicht einwandfrei gelungen, sagte Natalie nach dem Rennen: „Aus Kurve 13 heraus bin ich eigentlich schon auf der Seite gelegen, konnte den Schlitten dann aber wieder aufrichten.“ Die frisch umgebaute Bahn hält so ihre Tücken bereit, denn es bedeutet schon eine gewisse Umstellung, sich jetzt auf die neue Bahnführung einzulassen.

Ein kleines Highlight dabei: Eben weil die Bahn frisch umgebaut wurde und noch keine Rennen darauf gefahren wurden, hielt Natalie gestern für etwa 10 Minuten den Startrekord, der ihr dann aber von der Lettin Sigita Berzina wieder abgenommen wurde. Es ist zu erwarten, dass dann am Sonntag weitere Start- und Bahnrekorde fallen werden. Das Rennen der Damen startet um 9:05 Uhr, der zweite Lauf folgt um 10:40 Uhr.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.