8. Rang für Natalie in Winterberg

Veröffentlicht von Admin am

Nachdem die ersten paar Rennen der Saison für Natalie eher zäh liefen, konnte sie in Winterberg endlich eine gute Leistung abliefern. Im Nationencup gestern unterlief ihr im unteren Teil der Bahn noch ein kleiner Fehler, welcher sie den 3. Podestplatz kostete, aber heute konte sie dafür umso mehr punkten. In einem spannenden Rennen, in dem vom ersten zum zweiten Lauf die Platzierungen nochmals so richtig durchgemischt wurden, konnte Natalie sich mit 0.764 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Julia Taubith (GER) auf dem 8. Rang platzieren.

„Ich hatte heute zwei konstante Läufe“, sagte Natalie nach dem Rennen. „Ich freue mich vor allem über die Startzeit im ersten Lauf, die war für mich sehr gut.“ Morgen will sie jetzt noch einmal Gas geben, denn mit dem 8. Rang hat sie sich souverän für das Sprint-Rennen qualifiziert – das erste Mal in dieser Saison.

Auch in der Gesetztenliste hat sich Natalie mit dem heutigen Resultat wieder einen Platz erobert. Somit muss sie für den nächsten Weltcup in Königssee Anfang Januar nicht beim Nationencup mitfahren und darf direkt im Weltcuprennen starten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.