12. Rang im Sprint in Winterberg

Veröffentlicht von Admin am

Beim Sprint gestern in Winterberg erreichte Natalie mit 0.481 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Julia Taubitz (GER) den 12. Rang. Zwar konnte Natalie mit 73.5km/h die zweitschnellste Abgangszeit verzeichnen, aber leider unterliefen ihr im unteren Teil der Bahn einige Fehler, die sie Zeit kosteten. Das ist im Sprint ungünstig, weil hier die Zeit nicht von Anfang an gemessen wird und somit die Leistung im ersten Teil der Bahn sich nicht so stark auf das Ergebnis auswirkt.

„Ich bin aber trotzdem zufrieden mit diesem Wochenende“, sagte Natalie gestern nach dem Rennen. „Es sind zwei schöne Ergebnisse, die ich jetzt in die Weihnachtspause mitnehmen kann.“ Bevor sie nach Hause fährt, wird sie noch zwei Trainingstage in Oberhof verbringen: „Ich freue mich darauf, dort einfach fahren zu können, ohne den Druck eines Weltcuprennens am Wochenende.“

Das nächste Rennen findet am 3. Januar 2021 in Königssee statt. Bis dahin wünschen wir allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.