Rang 15 für Natalie in Oberhof

Veröffentlicht von Admin am

Beim zzweiten Rennen der Saison im deutschen Oberhof erreichte Natalie am Sonntag den 15. Rang. Mit 0.839 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Natalie Geisenberger (GER) schloss Natalie das Rennen mit gemischten Gefühlen ab.

Der erste Lauf wollte ihr nicht recht gelingen. „Ich hatte Probleme in Kurve 10, das hat mich Zeit gekostet“, sagte Natalie nach dem Rennen. Dabei fing der Lauf vielversprechend an und es zeigte sich mit der 13. Startzeit einmal mehr, dass sich das Starttraining auszahlt. Trotzdem konnte Natalie den ersten Lauf nur auf dem 17. Zwischenrang beenden.

Im zweiten Lauf startete Natalie dann sogar als zehntbeste. Auch der Rest des Laufs lief besser als im ersten Durchgang und mit der zwölftbesten Laufzeit erreichte Natalie den 15. Schlussrang. „Das ist zwar nicht ganz, wo ich sein wollte, aber es ist besser als noch vor Weihnachten“, fasste Natalie ihre Leistung zusammen. Mit mehr Training auf der frisch renovierten Bahn, die im Sommer Natalies Trainingsstützpunkt ist, klappt es nächste Saison sicher noch besser.

Für das nächste Rennen in Innsbruck konnte Natalie sich knapp nicht für die Gesetztenliste qualifizieren. Somit startet sie am Freitag ab 9:00 Uhr im Nationencup. Das Rennen der Damen folgt dann am Sonntag um 8:55 Uhr mit dem ersten und um 10:20 Uhr mit dem zweiten Lauf.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.