News

Rang 15 für Natalie in Oberhof

Beim zzweiten Rennen der Saison im deutschen Oberhof erreichte Natalie am Sonntag den 15. Rang. Mit 0.839 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Natalie Geisenberger (GER) schloss Natalie das Rennen mit gemischten Gefühlen ab. Der erste Lauf wollte ihr nicht recht gelingen. „Ich hatte Probleme in Kurve 10, das hat mich Zeit gekostet“, sagte Natalie nach dem Rennen. Dabei fing der Lauf vielversprechend an und es zeigte sich mit der 13. Startzeit einmal mehr, dass sich Weiterlesen…

19. Rang für Natalie in Sigulda

Im Rennen vom letzten Sonntag erreichte Natalie im lettischen Sigulda den 19. Rang. Einmal mehr lief das Rennen nicht so, wie sie sich das vorgestellt hatte: Obwohl sie im oberen Bereich der Bahn ihre besten Zeiten der Woche erreichen konnte, bereitete ihr der untere Teil grosse Probleme. Im ersten Lauf unterlief ihr der gleiche Fehler wie schon im Nationencup am Freitag: „Ich habe nach Kurve 15 wieder Pingpong gespielt.“ Vor der Ziellinie sass sie dann Weiterlesen…

7. Rang im Nationencup in Sigulda

Beim Nationencup in Sigulda erreichte Natalie heute den 7. Rang und hat sich somit für das Rennen der Damen am Sonntag qualifiziert. Nach der Qualifikation zeigte sie sich nicht ganz zufrieden mit dem heutigen Lauf: „Im Ausgang der Kurve 15 ist mir ein Fehler unterlaufen und ich habe für einen Moment „Pingpong“ mit den Banden gespielt“, sagte sie. Auch die Startkurve sitzt noch nicht ganz so, wie sie sollte. Das ist ein Punkt, an dem Weiterlesen…

Schwieriges Rennwochenende: 22. Rang in Königssee

Beim heutigen Rennen der Damen in Königssee gelang Natalie heute mit dem 22. Rang leider kein zufriedenstellendes Resultat. Ihr Rückstand auf die Siegerin Julia Taubitz (GER) betrug mehr als zwei Sekunden. Schon während des Trainings unter der Woche hatte Natalie zu beissen: Der Schlitten und die Bahn wollten nicht so recht zusammenfinden. Heute passte dann vor allem im ersten Lauf gar nichts mehr: „Ich bin mehr gerutscht als gefahren“, sagte die enttäuschte Natalie nach dem Weiterlesen…

12. Rang im Sprint in Winterberg

Beim Sprint gestern in Winterberg erreichte Natalie mit 0.481 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Julia Taubitz (GER) den 12. Rang. Zwar konnte Natalie mit 73.5km/h die zweitschnellste Abgangszeit verzeichnen, aber leider unterliefen ihr im unteren Teil der Bahn einige Fehler, die sie Zeit kosteten. Das ist im Sprint ungünstig, weil hier die Zeit nicht von Anfang an gemessen wird und somit die Leistung im ersten Teil der Bahn sich nicht so stark auf das Ergebnis Weiterlesen…

8. Rang für Natalie in Winterberg

Nachdem die ersten paar Rennen der Saison für Natalie eher zäh liefen, konnte sie in Winterberg endlich eine gute Leistung abliefern. Im Nationencup gestern unterlief ihr im unteren Teil der Bahn noch ein kleiner Fehler, welcher sie den 3. Podestplatz kostete, aber heute konte sie dafür umso mehr punkten. In einem spannenden Rennen, in dem vom ersten zum zweiten Lauf die Platzierungen nochmals so richtig durchgemischt wurden, konnte Natalie sich mit 0.764 Sekunden Rückstand auf Weiterlesen…

14. Rang für Natalie in Oberhof

Bei Nebel und eher warmen Temperaturen hat Natalie heute beim Rennen der Damen im deutschen Oberhof den 14. Rang erreicht. Der Rückstand auf die Siegerin Dajana Eitberger (GER) betrug nur 0.769 Sekunden in einem Rennen, das für alle sehr knapp war. Teilweise betrugen die Abstände zwischen den Athletinnen nur wenige Tausendstel. Im ersten Lauf konnte Natalie eine sehr saubere Leistung zeigen und lag danach auf dem 13. Zwischenrang. Der zweite Lauf gelang ihr dann aber Weiterlesen…

Oberhof: Bronze im Nationencup

Gestern hat Natalie beim Nationencup im deutschen Oberhof die Bronzemedaille geholt und sich somit souverän für das Weltcuprennen am Sonntag qualifiziert. Es ist ein schönes Ergebnis, das den bis jetzt sonst eher verhaltenen Saisonstart deutlich aufhellt. Der Lauf sei ihr aber nicht einwandfrei gelungen, sagte Natalie nach dem Rennen: „Aus Kurve 13 heraus bin ich eigentlich schon auf der Seite gelegen, konnte den Schlitten dann aber wieder aufrichten.“ Die frisch umgebaute Bahn hält so ihre Weiterlesen…

Kein guter Tag für Natalie in Altenberg

Beim heutigen Rennen der Damen im deutschen Altenberg hatte Natalie leider kein Glück. Ihr Ziel vom Nationencup, die Fehler und Schwachstellen zu korrigieren, konnte sie nicht erreichen. Insbesondere im zweiten Lauf hatte sie Mühe, unter anderem auch, weil sie nach dem Start mit der einen Hand den Griff am Schlitten nicht richtig greifen konnte. Als sie das korrigieren wollte, rutschte ihr der Schlitten kurz davon, was sie Zeit kostete. Nach dem ersten Lauf war Natalie Weiterlesen…

Natalie wird 6. im Nationencup in Altenberg

Bei der heutigen Qualifikation für das Wetcuprennen in Altenberg erreichte Natalie den 6. Platz. Gewonnen wurde der Nationencup von der Deutschen Natalie Geisenberger, gefolgt von ihrer Teamkollegin Dajana Eitberger und der Italienerin Verena Hofer. „Der Lauf war okay, aber ausbaufähig“, sagte Natalie nach dem Rennen. „Ich hatte einige Fehler, die Zeit gekostet haben.“ Diese Fehler gilt es nun morgen zu vermeiden, wenn das Weltcuprennen über die Bühne geht. Der erste Lauf der Damen startet um Weiterlesen…